| Home -> Berufsorientierung -> Wie findet Logistik statt
Home Ziele Berufsorientierung Mitglieder Veranstaltungskalender Kontakt Impressum

BERUFSORIENTIERUNG

Wie findet Logistik statt- ein Beispiel?        zurück

Die Jeansfabrik steht in China und bezieht ihre Rohstoffe aus verschiedenen Staaten, z.B. Baumwolle aus Südamerika, Reißverschlüsse aus Taiwan, Garn aus Russland und Knöpfe aus Deutschland.

Nach der Herstellung werden die Jeans mit 25 anderen in einen Karton gepackt. Dieser Karton wird zusammen mit 599 weiteren zu einer Sendung zusammengestellt, die für ein deutsches Unternehmen bestimmt ist.
Der chinesische Jeanshersteller beauftragt einen Logistikdienstleister mit der Versendung dieser 600 Kartons nach Deutschland. Dieser sorgt nun dafür, dass die Kartons mit einem LKW abgeholt werden, übernimmt die Zollformalitäten und verlädt die Kartons zusammen mit anderen Sendungen in einem Container.

Dieser Container wird mit einem LKW zum Hafen gebracht und mit vielen weiteren Containern auf ein Schiff nach Hamburg verladen.

In Hamburg übernimmt wieder ein Logistikdienstleister die Container und transportiert sie mit einem LKW in ein Lager oder direkt zum Kunden. Der Container mit den Jeans kommt in ein Lager und wird ausgeladen. Die 600 Kartons werden zu mehreren Sendungen zusammengefasst, weil unterschiedlich viele Kartons in verschiedene Geschäfte in ganz Deutschland weiter verschickt werden müssen.

Der deutsche Jeansbesteller hat angeordnet, dass alle Läden die neuen Jeans bis zu einem bestimmten Zeitpunkt vorrätig haben müssen, damit der Verkauf in allen Städten am gleichen Tag starten kann. Diese Vorgabe muss das deutsche Logistikunternehmen erfüllen.
Beim Weitertransport der Kartons in die Geschäfte muss also sehr genau darauf geachtet werden, dass die richtige Anzahl von Kartons zum richtigen Zeitpunkt im richtigen Geschäft sind.

Dieses kurze Beispiel verdeutlicht:

  1. Weltweite Märkte und Logistik machen möglich, dass ihr jederzeit Waren aus aller Welt kaufen können.
  2. Damit Produkte hergestellt werden können und aus der ganzen Welt nach Deutschland kommen, müssen unterschiedliche Logistikunternehmen zusammenarbeiten, die innerhalb des logistischen Ablaufes ganz bestimmte Aufgaben übernehmen. Dies erfordert ein hohes Maß an Kommunikation, Organisation und Zuverlässigkeit.
  3. In Logistikunternehmen sorgen an den verschiedensten Stellen viele fleißige Beschäftigte für einen reibungslosen Ablauf bei der Beschaffung, auf dem Transportweg und bei der Zustellung der Produkte. 

zurück